Engel-Taschenkalender 2018

Wir freuen uns sehr darüber, euch wiederum die rare Gelegenheit anbieten zu können, euern eigenen Engelkalender zu erwerben. Die Inspiration für den Engelkalender kam von Bobbie Pierrepoint, und mit Mike Booths Unterstützung und Inspiration haben sie einmal mehr eine wundervolle Version für 2018 erschaffen. Er enthält inspirierende tägliche Affirmationen, Schutzengelattribute und Erzengel-Schlüsselbegriffe mit neu zusätzlich noch jeweils einem Bild des Schutzengels.

In Bobbies eigenen Worten:

“Wir freuen uns sehr und fühlen uns geehrt, auch dieses Jahr wieder die Aura-Soma® Informationen mit dem Engelkalender dieses Jahres zu verbinden. Mike hat die 72 Engel und ihre entsprechenden wunderschönen Equilibriumflaschen in den Kalender einbezogen, was uns einen Einblick gibt, wie die 72 Engel uns auf unserem spirituellen Pfad helfen können.“

Empfohlener Verkaufspreis: CHF 13.50

Bestelle telefonisch unter 044 71 52 32 oder per Email.

Hellkoralle Pomander

Geboren – 23. September 2017

 

So wie beim Erscheinen des koralle Pomanders wurde auch der hellkoralle Pomander als Folge einer Sonnenfinsternis ins Leben geboren.

Sonnenfinsternisse wurden durch alle Zeiten hindurch immer als ein Wendepunkt in der politischen und gesellschaftlichen Landschaft angesehen; so wurde zum Beispiel in Babylon ein Bürgerlicher vor einer Sonnenfinsternis zum König ernannt. Die vergangene Sonnenfinsternis, die am 21. August 2017 stattgefunden hat, gehört zu einer ganz spezifischen Familie von Sonnenfinsternissen, die von den Astronomen als die Serie „Saros 145“ bezeichnet wird. Diese Familie von Sonnenfinsternissen begann ihr Wirken im Jahr 1639; bis 1927 hat sie jedoch nie eine totale Sonnenfinsternis hervorgebracht. Seit 1927 aber lässt sich jede totale Sonnenfinsternis aus dieser Familie mit grossen Errungenschaften der heutigen Gesellschaft in Verbindung bringen – so gab es um diese Sonnenfinsternisse herum zum Beispiel bahnbrechende Erkenntnisse in der Luftfahrt, in der Telekommunikation oder auch in der Satellitenkommunikation.

Wir selbst können die Zeit rund um eine Sonnenfinsternis ganz wunderbar dazu nutzen, um stagnierende Bereiche unseres Lebens zu klären und zu bereinigen. Der hellkoralle Pomander kann uns dabei helfen, den Aspekten in uns, denen wir eher negativ gegenüberstehen, vermehrt Liebe zufliessen zu lassen, denn er schenkt uns die Möglichkeit, uns selbst ein wenig mehr zu lieben und auch freundlicher mit uns selbst umzugehen. Wenn wir erkennen, dass es Bereiche in uns gibt, die wir nicht so lieben können, wie sie sind, und verstehen, dass diese aber wesentlich sind in Bezug auf unsere Ganzheit und unser Sein, dann bekommen wir ein Verständnis dafür, warum tiefgreifende Veränderungen meistens nur dann für uns möglich waren, wenn uns ein negatives Ereignis wachgerüttelt hat. Eine Sonnenfinsternis können wir zu einer starken und kraftvollen Neuausrichtung für uns selbst nutzen, denn sie trägt die Möglichkeit in sich, Schatten in Licht zu wandeln. Sie ermöglicht es uns zu erkennen, dass, wenn wir aus Angst handeln, eine Energie freigesetzt wird, die uns zu genau den Kreationen dieser Angst hinführt. In dem Ausmass, wie wir unsere Ängste lieben lernen, wird jedoch die Energie, die zuvor durch diese Ängste blockiert wurde, freigesetzt. Diese freigesetzte Energie aber hilft uns dabei, den nächsten Schritt vorwärtszugehen, und eine Befreiung all unserer unerwiderten Liebesthemen sowie eine Befreiung unserer Ängste kann stattfinden. Sonnenfinsternisse sind universelle Geschenke, die uns dabei unterstützen, all den Lebensbereichen, die verändert werden wollen, die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Das Ereignis der Finsternis sendet einen unübersehbaren Lichtstrahl der Wahrheit in all die Bereiche unseres Lebens, die Veränderung erfahren sollten – dadurch werden diese für uns sichtbar, und wir haben die Chance, etwas zu bewegen.

In der B93, Hänsel, finden wir in der Hellkoralle das neue Bewusstsein, und es ist interessant zu sehen, dass das nichtbeurteilende Bewusstsein, das in Verbindung mit dem Prozess der Individuation steht, in dem komplementären Türkis zu finden ist. Folgen wir nun der radikalen Erkenntnis, die von der Sonnenfinsternis angeregt wurde, verstehen wir auf einmal, dass uns unsere Schatten eher dazu bringen, ein Leben zu kreieren, das wir nicht haben wollen, anstelle den Weg von bewusster Aufmerksamkeit zu wählen, welcher uns auf die Reise der Individuation und der Erkenntnis der grösseren Zusammenhänge bringen kann. Hellkoralle/Türkis schenkt uns die Möglichkeit, die Balance zwischen dem männlichen und dem weiblichen Aspekt in uns zu fühlen. Das Zusammenspiel des Männlichen und des Weiblichen erlaubt es uns, in Kontakt mit dem kollektiven Ozean zu kommen. Das kollektive Unbewusste aber ist ein Bereich, der auch in uns selbst vorhanden ist und den wir mit allen teilen. Es ist eine Quelle in Bezug auf die Symbolik und das Verstehen des Kollektivs. Es ist gleichgültig, in welche Umstände wir hineingeboren wurden (Religion, sozialer Status, …) – das kollektive Bewusstsein durchflutet und beeinflusst alles und somit auch uns. Die Koralle, die uns einen bewussten Zugang zu dem Kollektiv ermöglicht und uns damit auch zu einem umfangreichen komplementären Farbverständnis führt, schenkt uns so etwas wie eine Offenbarung in Bezug auf ein tieferes Verständnis des weiblichen und des männlichen Aspekts und dessen Vereinigung in uns selbst. Das wiederum eröffnet uns die einzigartige Vision der vollkommenen Verschmelzung der intuitiven weiblichen Energie mit der analytisch männlichen Energie, die in uns selbst stattfinden kann.

Der hellkoralle Pomander unterstützt uns dabei, tiefe Freude und Freiheit willkommen zu heissen, während wir uns einer universellen Spiritualität zuwenden und hingeben. Da die Koralle als ein tiefes Erwachen hin zum Christusbewusstsein gesehen werden kann, ist es bezeichnend, dass der Stern von Bethlehem am 23. September sichtbar sein wird.

Auf der mentalen Ebene hat die Hellkoralle mit Kooperation innerhalb der Gesellschaft und dem Gefühl eines integrierenden, verbindenden Ganzen zu tun. Indem wir bewusster werden und erkennen, was mit uns und auch in uns geschieht, weiten wir unser Verstehen so weit aus, um die Ereignisse, die auf der universellen Ebene stattfinden, zeitgleich wahrnehmen zu können.

Die gelebte Energie von Empathie führt uns zur Hellkoralle. Zwei Wesen ziehen sich an, und sie gehen in eine „normale“ menschliche Beziehung, die von gegenseitigen Abhängigkeiten geprägt ist. Wenn Empathie entsteht, kann dies zu einem gemeinsamen Erlebnis werden: Je stärker das Licht des Bewusstseins in die alltägliche Situation der beiden Wesen strahlt, umso grösser ist die Möglichkeit, dass sie ihren Schmerz spüren, und umso leichter geschieht es, dass sie sich diesem Schmerz zugehörig fühlen. Die Kraft der gelebten Empathie bedeutet, dass ihr Schmerz auch dein Schmerz ist, und vielleicht kannst du etwas in dir so verändern, das auch ihnen dabei hilft, ihren Schmerz zu verändern. Gelebte Empathie in der Energie der Hellkoralle entsteht.

Wenn eine Korallenbank entsteht, kommen viele kleine Organismen zusammen und bilden miteinander einen Kreis. Dieser Kreis kann sich ausdehnen und zu einer kleinen Insel werden, weil in der Mitte des Kreises ein klein wenig Wasser vom grossen Ozean separiert wird. Wir könnten sagen, dass die Koralle, auch wenn sie ein individueller Organismus ist, etwas Symbolisches in Bezug auf die Ganzheit des Lebens oder die Lebenszyklen, ja vielleicht sogar auf das „Kooperative Ganze“ in sich trägt. Es ist keine Trennung oder Separierung, sondern eine Weiterentwicklung des mentalen Verständnisses von der Ganzheit das Kollektivs.

Wenn ein Korallenriff zu sterben beginnt – gleichgültig ob es durch veränderte Strömungen geschieht oder durch andere Geschehnisse im Ozean, die einen negativen Einfluss auf seine Nahrung und damit auf seine Fortpflanzung haben –, dann beginnt dieses Sterben fast immer von aussen nach innen und kaum einmal von innen nach aussen. Die Korallen aussen am Riff sind definitiv immer früher von den negativen Vorgängen im Ozean betroffen als die Korallen im geschützteren Innenbereich. Es sieht so aus, als wäre das die Art und Weise, wie das Riff arbeitet. Als ein Organismus reagiert ein Korallenriff sehr empfindlich auf die Veränderungen in seinem Umfeld, und deshalb werden Riffe gerne von ökologischen Gruppierungen beobachtet, um Aufschlüsse über den Gesundheitszustand unserer Ozeane und deren Bevölkerung zu erhalten. Für uns Menschen ist der hellkoralle Pomander sehr hilfreich, um uns abgrenzen zu können, besonders für all jene von uns, die dazu neigen, sehr sensibel auf ihr Umfeld zu reagieren. Wir bekommen die Möglichkeit, mit ihm leichter mit der rauen Wirklichkeit zurechtzukommen. Unsere Hyper-Sensibilität kann sich in Form von emotionalen Wellen zeigen, die uns spontan überfallen und die wir häufig nicht zuordnen können, weil sie von aussen kommen und kein Teil von uns sind. Hellkoralle gibt uns den nötigen Schutz. Ganz besonders in Situationen, in denen wir uns sehr sensibel und „ausgeliefert“ fühlen, hüllt uns die Hellkoralle in einen Mantel der Wärme, der uns mit den äusseren Gegebenheiten besser zurechtkommen lässt.

Mike

Information in Deutsch

Informazioni in Italiano

Information in English

Siehe auch: Video zur Anwendung eines Aura-Soma Pomander

Räucherstäbchen Magenta

Die Magenta Energie wurde sehr bedeutsam im Jahr 2016 mit der Einführung des neuen Magenta Pomander und Rausprays. Sie bietet eine unendliche Unterstützung für das, was in diesem Jahr (2017) zu uns kommt. Wir sind sehr erfreut, dass wir Ihnen ab sofort auch die Magenta Räucherstäbchen anbieten können. Sie bieten uns einen weiteren Weg, um die schönen Magenta Energien in die Umwelt zu bringen.

Aura-Soma Räucherstäbchen reinigen und klären die Atmosphäre in einem Raum in der Eigenschaft der gewählten Farbe. Je nach bevorzugter Intensität kann das Räucherstäbchen im mitgelieferten Holzschiffchen ganz oder nur teilweise abgebrannt werden.

Wie bereits der Pomander und Raumspray bringen auch die magentafarbenen Räucherstäbchen den Duft von Rosengeranie, Ylang Ylang, Damaszener Rose die Energie von behutsamer Achtsamkeit, höchster Fürsorge und Liebe in Ihre Räume. Tauchen Sie ein in diese spezielle Atmosphäre und fühlen Sie sich geborgen und wie auf Engelsflügeln getragen.

Weitere Produkte mit der Magenta Energie: Pomander 25ml, Raumspray 100ml, Duschgel 250ml, Farbessenz/-tinktur 30ml, Farb-Astro-Biochemische Salze 90g/30g

© Foto: Aura-Soma Products Ltd.

Pomander Magenta

Geboren – 21. Juni 2016, 12:00 Uhr (UTC / GMT)

 

Liebe Aura-Soma Freunde,

Durch seine Nähe zum Mittsommertag in der nördlichen Hemisphäre und Mittwintertag in der südlichen Hemisphäre, ist der 21. Juni ist ein wirklich verheissungsvoller Tag.

In Anerkennung der Wichtigkeit dieser Zeit gab es viel Aktivität auf der Shire Farm. Die Flow Formen auf dem Chakrapfad sind neu ausgerichtet worden und Rosenquarze wurden um die grosse Hathor Skulptur am Herzteich platziert. Zusätzlich haben wir an den Glyphen des Maya Lebensbaumes gearbeitet, welche sich am 8. Chakra, oberhalb der Krone, befinden werden.

Der Schutzengel für den 21. Juni ist B66, diese Flasche ‘Die Schauspielerin’ ist der Vorläufer für B67 – das erste Mal, dass die Magenta Energie im System sowohl in der oberen wie auch in der unteren Fraktion einer Equilibriumflasche auftauchte.

Die Signifikanz dieser Ereignisse, sowohl global wie auch lokal, vermittelt mir ein Gefühl unglaublich starker und tiefgreifender Synchronizität mit dem Entstehen des Magenta Pomanders heute.

Der Magenta Pomander, der lange ersehnt wurde, ist speziell wichtig und passend zu diesem Zeitpunkt. Ich habe das tiefe Gefühl, dass wir jetzt noch bewusster sein müssen, um uns an die ‚Liebe von Oben‘ zu erinnern.

Im Aura-Soma System sind die ‚Liebe von Oben‘ und die ‚Liebe in die kleinen Dinge‘ praktisch dasselbe, da beide sich intimst auf die Magenta Energie beziehen.

Ich erinnere mich, als die Equilibriumflasche von Erzengel Chamael geboren worden war und ich die Inspiration erhielt, dass in baldiger Zukunft der Magenta Pomander geboren werden würde. Ich erinnere mich auch daran, dass Vicky oft Geschichten mit uns teilte, wie sie Magenta als Anstrich in ihrer Klinik angewandt hatte, ein zeitgemässes Heilverfahren, dessen Heilpotential zum ersten Mal in der Schlacht von Magenta 1859 erkannt wurde. Vielleicht haben wir nun die Möglichkeit, ‚ganz‘ zu werden (‚whole‘ als Wurzel des Wortes ‚healing‘), mit dem Potential, unsere karmischen Wunden zu heilen. Liebe ist nicht nur die Antwort, sondern auch der Schlüssel für unsere Heilung.

Wenn wir uns selbst nicht lieben, was für eine Chance haben wir dann, uns um einander zu kümmern? Lasst uns uns erinnern, wen wir an erster Stelle und am meisten lieben sollten, während wir in den Magenta Strahl eintauchen. Wenn es sich gut anfühlt, schlage ich vor, dass ihr, wenn ihr ihn zum ersten Mal in euer Feld bringt, vom Stern in eurem Bauch aus sagt:

‚Während ich mir für mich selbst diese heilige Substanz anbiete, liebe ich mich selbst und fühle die Liebe von Oben‘.

Dann, wenn sich eine Welle von Magenta Energie durch jeden von uns hinaus in die Welt ausdehnt, können wir genau hinschauen, ob im Regenbogen, den wir sehen, das Magenta strahlender erscheint.

Spannende Gedanken und Liebe von Oben,

Mike

Information in Deutsch

Informazioni in Italiano

Information in English

B114 – Erzengel Raguel

Aura-Soma Equilibrium B114

Mittelkoralle / Tiefmagenta

Geboren – 11. November 2015, 11:11 Uhr (UTC / GMT)

 

Liebe Aura-Soma Freunde,

Der Hauptfokus von B114 liegt auf zwischenmenschlichen Beziehungen, die Art und Weise, wie wir miteinander in Beziehung treten. Es gibt so wenige Menschen, die einander einfach so sein lassen können, wie sie sind. Vielleicht ist das deswegen so, weil wir uns oft selbst nicht so sein lassen können, wie wir sind, und so wird es schwierig, keine Erwartungen voneinander zu haben. In diesem Sinne können wir auf Raguel als Vermittler vertrauen, der Harmonie unterstützt und wiederherstellt, wo es Disharmonie gegeben hat.

In der Jüdischen Tradition wird Raguel als der Erzengel von Harmonie und Fairness bezeichnet, bekannt dafür, Auseinandersetzungen oder Missverständnisse zu heilen. Raguel kümmert sich um die Beziehungen zwischen Engeln und Menschen. Es wird erwähnt, dass Raguel ein Erzengel ist, der die Arbeit und Bereiche anderer Erzengel überwacht.

So wie Pflanzen oder Tiere brauchen auch unsere Beziehungen Fürsorge, Aufmerksamkeit und Nahrung. Indem wir unsere Liebe in die kleinen Dinge einfliessen lassen, stärkt dies die Liebe in der Art und Weise, wie wir mit anderen in Verbindung treten.

Es geht nicht immer darum, die gleiche Meinung oder Ansicht zu haben wie unser/e Freund/in. Es geht genauso auch darum, wie wir als Freund/in zuhören können und versuchen, die Ansicht eines anderen genauso verstehen zu können wie unsere eigene. Erzengel Raguel bringt zwischenmenschliche Vergebung, Frieden und Gelassenheit und heilt Missverständnisse. Raguel kann uns dabei helfen, zu einer neuen Bewusstheit im Bezug auf alle unsere Beziehungen zu kommen.

Je mehr wir uns in uns selbst würdig fühlen, desto weniger haben wir das Gefühl, dass etwas in den Beziehungen mit anderen fehlt. Fähig zu sein, beide Seiten einer Situation zu sehen, bringt ein Gleichgewicht in jegliche darauffolgende Handlung. Es befindet sich auch ein starkes nicht-beurteilendes Element in Raguel. Indem wir die Möglichkeit nicht-beurteilender Bewusstheit in uns aufnehmen, hilft uns dies auch dabei, andere nicht zu beurteilen. Dies ist die Rettung des Korall.

Manchmal mögen wir uns schlecht behandelt oder nicht respektiert fühlen. Können wir uns dann vorstellen, dass dies in uns selbst beginnt, nicht ausserhalb unserer selbst? Mit Hilfe von Raguel können wir zu einer neuen Zuversicht finden, einem neuen Selbstwertgefühl.

Die 114 ist auch ein Gateway zum Loslassen im Solarplexus, damit wir auf unserer Reise der Individuation voranschreiten können. (Türkis als Komplementärfarbe zu Koralle). Die 1 ist unsere körperliche Rettung. Es ist immer unterstützend, auf der physischen Ebene zu integrieren, und hier bei Raguel ist dies doppelt betont durch das Erden der 4.

Als wir vor ein paar Tagen das Aura-Soma Essentials Training in Japan abgehalten haben, kam für mich die körperliche Rettung der 14 sehr stark durch. Dies könnte eine wertvolle Gelegenheit sein, mit dem Stern in Verbindung zu treten, nicht von oben oder von aussen, sondern der Stern zu werden, der ihr seid.

Die Rettung des Korall lädt uns dazu ein, über Beurteilungen hinauszuwachsen und den wirklichen Kern unseres Wesens zuzulassen und zu nähren, um mit Zuversicht von diesem Ort in uns selbst heraus in Verbindung zu treten. Wenn wir Aspekte unserer selbst erkennen, mag es sein, dass wir es als schwierig empfinden, diese einfach zu beobachten ohne Vorurteile darüber zu haben. Raguel fordert uns dazu auf, von Moment zu Moment das Beste zu sein was wir können. Indem wir fürsorglich und sanft mit uns selbst umgehen, verbessern wir die Qualität in all unseren Beziehungen mit anderen.

Raguel kann uns dabei helfen, über Vergleiche hinauszuwachsen. Es ist wichtig für uns zu wissen, dass wir unseren Pfad ehren müssen. Ebenso ist es wichtig, den Pfad eines anderen zu ehren. Wir können alle Teil der Lösung sein, wenn wir einander ehren, wobei es sehr hilfreich sein kann, Vergleiche aufzuheben. Einer der Hauptenergien in Raguel ist Aquamarine, der uns dabei unterstützt, mit uns selbst integer zu sein und die Wahrheit unseres Herzens frei auszusprechen; er hilft uns auch bei der Abstimmung auf die Kernwerte unserer Seele.

Das Tiefmagenta erinnert uns immer daran, wie wir die Fürsorge und Wärme in die kleinen Dinge, diejenigen, welche wir normalerweise automatisch oder unbewusst tun, einfliessen lassen können. Hier im Speziellen im Bezug auf das Mittelkorall, Erzengel Raguel, bei unserer Absicht, unsere Bewusstheit zu retten, sodass wir bewusster sind in allem was wir tun, präsent und aufmerksam bei all unseren Handlungen. Es besteht ein Zusammenhang in der Aufgabe von Raguel und Meisterin Lady Portia.

Bei Raguel geht es um Gerechtigkeit und Harmonie in Beziehungen, insbesondere in zwischenmenschlichen Handlungen. In Situationen, in denen wir ungefragt unseren Rat oder unsere Meinung mitteilen, kann dies für den anderen störend sein, und hier unterstützt und Raguel dabei, zu warten, bis wir gefragt werden, um wirklich einem Grundsatz von Aura-Soma zu folgen: „keine Einmischung“. Raguel bietet uns urteilsfreie Bewusstheit an, damit wir anderen den Raum geben können, den sie brauchen, um zu ihrer eigenen Einsicht und Wahrheit zu kommen, und ihnen nichts aufzudrängen.

Ich habe das Gefühl, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt besonders wichtig ist. Oft wird Rat erteilt, obwohl er nicht erwünscht ist, und das ist nicht hilfreich. Oft geschieht dies im Namen von Fürsorge oder Liebe, aber der Effekt ist der gegenteilige. Raguel kann uns dabei helfen, wirklich nicht-eingreifend zu sein, einen unterstützenden Raum zu bieten, sodass diejenigen, mit welchen wir in Verbindung treten, ihre eigene Wahrheit, oder zu ihrem eigenen Verständnis finden können.

Einer der Gründe warum Raguel einen neuen Samen für das System von Aura-Soma enthält ist, dass dieser Erzengel uns dabei hilft, in Harmonie zu unseren Kernwerten oder –prinzipien zurückzukehren. Wenn wir Urteile fallenlassen und einfach nur Bewusstheit kultivieren, ist es möglich, mehr zu sehen, mehr Klarheit zu haben, und dies ist Teil dessen, was Raguel uns jetzt anbietet.

Als Enoch die Welt der Sterblichen besuchte, war es Raguel, der ihn zwischen den Welten herumführte. Als der Freund Gottes erinnert und Raguel an das, an was wir uns dringend erinnern müssen.

Wo wir angefangen haben, zu vergessen, erinnert uns Raguel daran, wach und aufmerksam zu sein und unsere Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was gerade geschieht, oder was wir jetzt gerade tun.

Wie immer in der Energie der Liebe,
Mike

Information in Deutsch

Informazioni in Italiano

Informations en Français

Information in English

B113 – Erzengel Cassiel

Aura-Soma Equilibrium B113

Smaragdgrün / Mittleres Olivgrün

Geboren – 5. September 2015, 08:00 Uhr (UTC)

Bewusstheit, welche durch Liebe inspiriert wird.

 

Liebe Aura-Soma Freunde,

B113 Erzengel Cassiel ist verbunden mit der Energie von Saturn. Cassiel regiert auch den Sabbat, den Tag, an dem die Arbeit ruht und an dem wir Zeit für Reflexion haben. Die Farbkombination Smaragdgrün und Oliv vereint in sich die Reise von unserem Solarplexus hin zu unserem Herzen. Indem wir die Enttäuschungen der Vergangenheit loslassen, bekommen wir die Möglichkeit, eine völlig neue Ebene der Hoffnung zu erreichen. Aber anstelle uns in unrealistischem Wunschdenken zu verlieren, werden die Energien von Groll und Bitterkeit der Vergangenheit auf ein neues Energieniveau von wahrer Hoffnung gehoben.

Cassiel wird oft als Beobachter beschrieben – eine Energie, die uns aus der Sicht von Aura-Soma auch in den Farben Koralle und Hellkoralle begegnet. In gewisser Weise könnte man sagen, dass Cassiel nur beobachtet, aber nicht aktiv wird oder gar in unsere menschlichen Belange eingreift, es sei denn, wir rufen ihn. In den kabbalistischen Texten ist explizit erwähnt, dass es Cassiel auf keinen Fall erlaubt ist, in unsere menschlichen Angelegenheiten einzugreifen.

Was aber zum jetzigen Zeitpunkt, von der Aura-Soma-Perspektive aus betrachtet, besonders wichtig ist, betrifft die Wahrheit, die in unseren Herzen liegt, und dass sich diese Wahrheit wieder mit dem Beobachter verbindet, mit dem „Nicht-Wissen”. Diese Aussage mag sich ein wenig kompliziert anhören, aber in Wahrheit ist es sehr einfach. Zu wissen oder zu erkennen, dass wir nicht wissen, ist einfach fundamental. Dadurch entstehen Dankbarkeit und Leere in uns, die als Toröffner fungieren, hin zu einer neuen Wahrnehmung von Liebe – einer Energiequalität von Liebe, die noch weit mehr ist, als wir uns unter der allerinnigsten Liebe, die wir jemals erlebt haben, vorstellen können. Es führt uns zur Quelle der Liebe, welche sich in der Existenz des Seins ausdrückt. Cassiel repräsentiert zu dieser Zeit etwas von dieser Energie für uns und gibt uns Unterstützung darin, wie wir möglicherweise durch die Interaktion mit dieser Energie zu einer Neuausrichtung der „ICH BIN”- Kraft in uns finden.

Ein neuer Aspekt spirituellen Selbstvertrauens ist geboren.

Cassiel ist ein Erzengel, der tief mit unserem zellulären Gedächtnis in Verbindung steht, ganz besonders mit unserem Zellgedächtnis rund um die Matrix und all unsere Gedankenkonstruktionen, welche aus Spannungsmustern bestehen, die wiederum unser Herz modifiziert und geprägt haben. Wenn wir uns Cassiel als eine Liebe vorstellen können, die hinter allen Vorstellungen beheimatet ist, als eine Liebe, die absolut grenzenlos und ohne jegliche Einschränkung ist, dann kann uns Cassiel dabei unterstützen, sowohl die Verletzungen, die unser Herz erlitten hat, als auch jeglichen Verrat und alle Enttäuschungen, die wir im Herzen erfahren haben, loszulassen. Sowohl in der kabbalistischen Tradition als auch in der jüdisch-christlichen Tradition wurde Erzengel Cassiel immer wieder angerufen, oder es wurde um seine Unterstützung gebeten. So wie Cassiel in allen Texten erwähnt wird, ist er/sie ein Erzengel, der unabhängig ist und keine Zuordnung im herkömmlichen Sinne hat. Es wird gesagt, dass Cassiel ein alleinstehender Erzengel ist, der nicht mit anderen Erzengeln in Verbindung steht. Alleine und melancholisch vergießt er Tränen der Erlösung. Durch das Lösen dieser tiefen Traurigkeit entsteht ein neues Empfinden von Freiheit und Raum. Die Friedenstaube trägt alle unsere Schwierigkeiten, denen wir auf unserer Lebensreise in der Arena des Seins begegnen, mit sich fort. In dem Ausmaß, in dem die Richtung in unserem Leben klarer wird, werden auch unsere Herausforderungen durch die Tiefe der Liebe transformiert.

Ein weiterer Teil von Cassiels Funktion ist es, uns dem tiefen Verständnis näherzubringen, dass wir uns einsamer und auch verstärkt alleine fühlen, je näher wir der absoluten Wahrheit unseres Herzens kommen, um letztendlich in die Energie von „Alleinsein” einzutauchen. Im Englischen steht an dieser Stelle das Wort „aloneness”, und betrachtet man dieses Wort genauer, dann findet sich darin eine starke Ähnlichkeit mit „all-one-ness”. Entsprechend heißt es im Deutschen „All-Eins-Sein”. Dies ist ein Bestandteil, den die Energie dieser Kombination in sich trägt. Eine Vereinigung, ein neuer spiritueller Grundgedanke, ein Gefühl von Einheit, das hinter Traditionen und Formen steht. Wir können Erzengel Cassiel auch als „Erzengel des Feuers” bezeichnen, des Feuers der Reinigung sowie des Feuers, das der ursprünglichen Schöpferkraft zugeordnet ist. An dieser Stelle möchte ich gerne erwähnen, dass es auch um einen Neubeginn im Aura-Soma geht – es ist derselbe Impuls, der auch am Anfang da war. Es geht um ein „Wiedererschallen” des DOH, eine Oktave, durch die Aura- Soma ursprünglich geboren wurde. Es ist eine Initiation eines Neubeginns für das Aura-Soma- System. Es gibt unzählige Synchronizitäten, die damit einhergehen, ja zu viele, um sie hier alle zu erläutern. Im Augenblick genügt es, wenn ich erwähne, dass dieser Erzengel uns dabei unterstützt, die ursprünglichen Impulse, welche Vicky Wall vor über dreißig Jahren gegeben wurden und welche Aura-Soma, durch den Klang des DOH, in die Existenz gebracht hat, wiederherzustellen. Durch die Inspiration, die Cassiel bringt, erklingt dieses DOH nun erneut, aber auf einer neuen Ebene.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass Cassiel eine Balance zwischen dem männlichen und dem weiblichen Aspekt, die wir beide in uns tragen, bringen kann; ebenso balanciert er Licht und Schatten aus. Die Weisheit und die Segnungen, die in den tieferen Schichten unseres Seins verborgen sind, werden sichtbar.

Cassiel wird in vielen Bildern als ein König, der einen Drachen reitet, dargestellt; manchmal hat er auch Ähnlichkeit mit dem Bild des Einsiedlers, wie wir ihn von der Tarotkarte der 9 im Aura-Soma kennen. Sehr interessant ist, dass dieser Erzengel im Zeichen der Jungfrau geboren wurde. Auch steht er in Verbindung mit Erzengel Sandalphon. Und so wie Sandalphon, der die Kinder auf die Erde sowie von der Erde wieder zurück begleitet, auch häufig als „Engel der Tränen” bezeichnet wird, so trifft diese Wahrheit auch auf Cassiel zu.

Sein Wochentag ist der Samstag, und genau so, wie wir Anubis als einen Wächter zwischen dieser Welt und der anderen Welt sehen, können wir uns auch die Rolle von Cassiel vorstellen. Ein weiterer sehr interessanter Aspekt ist, dass er/sie der/die Herrscher/in des siebenten Himmels ist – dies ist der Heiligste aller Himmel; in ihm befindet sich der Thron der Herrlichkeit, welcher von den anderen sieben Planeten – Erzengeln gesäumt wird.

Das Zeitalter des Saturn war geprägt von tiefgreifender und profunder Weisheit. Es währte so lange, bis Saturn zu nahe an die Sonne kam. Die Ringe des Saturn formten sich aufgrund der beschleunigten Abschmelzung der Eiskappen und der daraus resultierenden gashaltigen Verdunstung.

Erzengel Cassiel unterstützt uns mit allen Belangen, die mit Karma und mit den Auswirkungen unserer karmischen Lektionen zu tun haben. Eines seiner Geschenke an uns ist aber auch, in uns neue Möglichkeiten der Landwirtschaft zu eröffnen, um dadurch wieder in eine größere Einheit mit der Erde und ihren Bedürfnissen zu finden.

Zu seinem Aufgabengebiet gehören das große Feld der Meditation und das Verstehen der Beziehung, die zwischen Zeit und Tod besteht.

Es gibt sicher einige Hauptaspekte, die mit Cassiel in Verbindung stehen, so wie etwa das spirituelle Selbstvertrauen. Dieses Vertrauen entsteht dann in uns, wenn wir ein tieferes Verständnis dafür entwickeln, was die wahre Natur von Selbstwert ist. Es mag vielleicht etwas konträr oder sogar paradox anmuten, wenn ich jetzt über Selbstvertrauen spreche, wo ich doch zu Beginn dieses Textes erwähnte, dass es eher darum geht, nicht zu wissen als zu wissen. Vielleicht ist es am Besten damit erklärt, dass wir Vertrauen in unseren Stern benötigen, um uns für dieses „Ich weiß, dass ich nichts weiß” öffnen zu können.

Es geht darum, Vertrauen in die Essenz unseres Seins zu entwickeln, welches durch die Öffnung des Pfades vom Oliv zu unserem Herzen entsteht. Die Entwicklung dieses tiefen Verständnisses ist das Geschenk, welches Cassiel in dieser Zeit für uns bereithält und welches er uns näherbringt.

Im Aura-Soma-System steht die Flasche B10, grün über grün, stellvertretend für Karma: Das, was du säst, wirst du auch ernten. Das heißt, dass die Umstände, in denen wir uns zur Zeit befinden, mit dem zu tun haben, was wir in der Vergangenheit gesät haben, und dass wir jetzt die Möglichkeit haben, unsere Samen für unsere Zukunft in die Erde unseres Lebens zu legen, damit wir zu denen werden, die wir gerne sein möchten. Sobald wir beginnen, unsere absolute Wahrheit zu leben, entsteht tiefe Freude in uns, und unser Leben wird zu einem Fest. Die Aufgabe von Cassiel als Beobachter ist es nicht, sich eine Meinung über das Gesehene zu bilden oder es in irgendeiner Weise zu beurteilen, sondern vielmehr, die Freude in dem zu sehen, was beobachtet wird, gleichgültig, was dies auch immer sein mag. Die Szenarien, die aus dem Geist auftauchen, beinhalten immer auch die Möglichkeit und den Raum, um den blauen Himmel, der hinter allen Ereignissen versteckt liegt, zu enthüllen.

Das Tier, das Cassiel zugeordnet wird, ist die Krähe oder der Rabe, und wird insbesondere in der druidischen Tradition mit der Christusenergie in Verbindung gebracht. Daneben gibt es natürlich auch noch viele andere Aspekte, die mit diesem Vogel in Verbindung stehen.

Cassiel unterstützt vor allem auch alle älteren Menschen. Ebenso wird er mit dem Willen und mit dem Tod in Verbindung gebracht. Die ihm zugeordneten Blumen sind die weiße Lilie und das Veilchen, welches Vicky’s Lieblingsblume war.

Angesichts der Mischung der Steine, die in den spagyrischen Tinkturen von Cassiel gewollt wurde, denke ich, dass er/sie energetisch sehr außergewöhnlich werden wird. Überraschenderweise finden sich Türkis und Obsidian gemeinsam in dieser Flasche – eine sehr interessante Kombination –, genauso wie auch Diamant und Onyx. Ein weiterer Stein, der in Zusammenhang mit Cassiel sehr wichtig ist, ist der Saphir, und hierbei insbesondere der hellblaue oder mittelblaue Saphir. Die Energie dieses Steins unterstützt das Freilegen und Entwickeln von Qualitäten, die sonst eher im Verborgenen bleiben. Der Saphir öffnet in uns die Kraft, dem Wohlstand in unserem Leben wieder mehr Raum geben zu können. Er hilft uns dabei, alle alten Muster, die mit Armut oder Mangel zu tun haben, loszulassen, um uns selbst ein wohlhabendes Leben zu gönnen.

Cassiel unterstützt auch unsere Meditationen und gibt ihnen einen neuen Tiefgang, so dass wir unsere karmischen Muster klären können und einen neuen übergeordneten, erleuchteten Blick auf unsere wahre spirituelle Tiefe erfahren dürfen.

Cassiel hilft ebenfalls dabei, die sensitive Fähigkeit der Hellsichtigkeit zu entwickeln. Wenn wir an die Farbkombination Smaragdgrün/Oliv denken, würde uns nicht als Erstes die Verbindung zur Hellsichtigkeit einfallen. Gehen wir aber tiefer hinein, und sehen wir uns das Ganze aus der Sicht des Panoramabewusstseins an, so erkennen wir, dass es darum geht, mehr zu sehen, als wir auf den ersten Blick wahrnehmen können. Er steht an unserer Seite, damit wir Dinge sehen können, die hinter unseren eigenen Limitierungen liegen. Cassiel bringt die klaren Fähigkeiten der Hellsichtigkeit und auch die Möglichkeit, uns in die Position einer anderen Person hineinversetzen zu können. Dadurch hilft er uns, in eine wahrhafte und tiefere Verbindung mit unserer Intuition zu kommen.

Wir können Erzengel Cassiel nicht nur in Bezug auf die Mäßigkeit ( 113 = 14 ) sehen, sondern ihn insbesondere auch unter dem Aspekt der ausgedrückten persönlichen Wahrheit betrachten, sowohl in unserem ganz persönlichen Bereich, als auch in unserer Kommunikation mit der Öffentlichkeit. Durch das Ausdrücken unserer in uns liegenden Weisheit bringen wir die Qualitäten des analytischen Denkens und unsere höhere Intuition in Einklang und in Balance. Wir erfahren somit eine Unterstützung darin, zu einer Weisheit in uns vorzudringen, die in noch viel tieferen Ebenen angesiedelt ist, als wir bisher in uns wahrnehmen konnten, und wir werden fähig, diese Weisheit ruhig und friedlich mitzuteilen.

Bei den Farben Grün und Oliv würden wir nicht unmittelbar an unser Halschakra denken, und dennoch hilft uns gerade diese Kombination ganz besonders dabei, alle Blockaden, die unseren Ausdruck betreffen, zu klären und in die Heilung zu bringen. Dadurch bekommen wir die Möglichkeit angeboten, unsere Wahrheit auszusprechen und uns so auszudrücken, wie wir es für angemessen halten.

Cassiel unterstützt uns darin, während tiefer Meditation in uns zu dem Ort der Einsamkeit oder des Alleinseins zu finden. Dadurch bekommen wir die Möglichkeit geboten, mit unserem Geist in das „All-Eins-Sein” einzutauchen und alte karmische Muster zu erlösen, vor allem diejenigen, die mit Angst vor Einsamkeit zu tun haben können. Cassiel ist ein Engel, der uns in die Ganzheit führt. Er unterstützt uns dabei, uns wieder mit der Essenz unserer Schönheit rückzuverbinden. Wenn wir daran denken, dass Schönheit ein Ausdruck unserer Intention und unserer inneren Einstellung ist, dann hilft uns Cassiel dabei, mit dieser Qualität wieder in Berührung zu kommen.

Unsere alten Muster, die mit Mangel zu tun haben und die uns davon abgehalten haben, uns zu gestatten, die Schönheit unserer Seele auch auszudrücken, können erkannt und erlöst werden. Cassiel öffnet in uns die Fähigkeit, die Fülle und den Reichtum, die das Leben uns anzubieten hat, auch wieder wahrnehmen zu können.

Zuvor im Text wurde bereits darauf hingewiesen, dass Cassiel eine Verbindung zum Eremiten im Tarot sowie zum astrologischen Zeichen der Jungfrau hat. Die Karte „Die Mäßigkeit” führt uns ebenso zu einem der Aspekte, die Cassiel ausmachen, denn er wird auch als „Engel der Mäßigkeit” bezeichnet. Im Bild steht der Engel der Mäßigkeit häufig mit einem Fuß im Wasser und mit dem zweiten an Land – symbolisch für den unbewussten und den bewussten Aspekt, welche Cassiel uns näher bringt. Es gibt uns auch einen Einblick in den alchemistischen Prozess, in dem sich das Gold von einem Kelch in den anderen ergießt.

Cassiel ist auch als „Engel der Gelassenheit” bekannt.

Ein weiteres Geschenk von Cassiel ist es, uns während der unterschiedlichen Mondzyklen ausgleichend zur Seite zu stehen. Wir können mit den Zyklen schwingen, anstelle von ihnen getriggert zu werden.

Cassiel ermutigt uns dazu, unserem eigenen göttlichen Weg zu folgen, zu erkennen, dass wir immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind und wir das Richtige zur richtigen Zeit tun. Je vertrauensvoller wir unserem Herzensweg folgen können, umso tiefer wird unsere Verbindung zum höheren göttlichen Willen, und wir beginnen, unserem höheren Plan, zu dem wir vor unserer Inkarnation unser Einverständnis gegeben haben, wieder Folge zu leisten und ihn umzusetzen bzw. der Erfüllung unserer Lebensaufgabe nachzukommen.

Cassiel hilft auch all denjenigen, die Angst vor dem Element Wasser haben oder die Wasser einfach nicht so gerne mögen. Er beschützt ebenfalls alle Bootstouren und Schiffsreisen. Es ist schon erstaunlich, wenn wir diese Zusammenhänge zwischen dem Wasser und der Angst, die wir vor diesem Element haben, genauer betrachten – besonders, wenn wir unter dem Aspekt darauf blicken, dass unser Körper ja aus mehr als 70 % Wasser besteht, und wir uns einmal die Frage stellen können, was ist es denn, das uns Angst macht oder davon abhält, die in uns liegende Wahrheit unserer ureigensten Existenz zu realisieren?

Wie immer in der Energie der Liebe,
Mike

Information in Deutsch

Informazioni in Italiano

Informations en Français

Information in English