Aura-Soma® Räucherstäbchen

Infolge Covid-19 kommt es zu Verzögerungen bei der Herstellung und dem Transport der Aura-Soma Räucherstäbchen.
Einzelne Produkte sind bereits vergriffen und werden voraussichtlich erst in ein paar Monaten wieder lieferbar sein.
Wir werden Sie informieren, sobald der Hersteller einen Liefertermin nennen kann.
Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken für Ihr Verständnis.

Equilibrium B118 Echo

Equilibrium B118 – Hellkoralle / Hellviolett

Echo

Geboren am 14. Mai 2020 um 12.00 Uhr BST (Britische Sommerzeit)

Unterstützung beim Finden der eigenen Weisheit in uns – hilft das Gold in uns zu finden und uns selbst zu lieben • lässt uns Ängste loslassen • verarbeiten von unerwiderter Liebe • befreit uns von Selbstverurteilungen und fördert das Mitgefühl für uns selbst, füreinander und für das Wesen der Erde • bewusstere Beziehung zu uns selbst • klärt kollektive Ängste • Besinnung auf den «gesunden Menschenverstand» und Erinnerung an die innere Weisheit • Stärkt das Bewusstsein, dass Fürsorge, Wärme, Mitgefühl und Liebe Angst vertreiben können • Lässt uns weniger geschürte Ängste nachplappern und dafür mehr in die eigene Weisheit vertrauen • Ausgleich für das Solarplexus-Chakra

Erste Gedanken von Mike Booth

Als Folge dieser turbulenten, unsicheren Zeit kann uns die Ankunft von Echo dabei begleiten, das Gold in uns zu finden, uns selbst zu lieben und die Angst loszulassen.

Wenn wir in das Hellkoralle hineinschauen, denken wir sofort an unerwiderte Liebe und die Geschichte von Narziss. Narziss, bekannt dafür, sich in sein eigenes Spiegelbild zu verlieben, war das Objekt der Begierde einer Bergnymphe namens Echo. Narziss ging auf die Jagd und als er sich verirrt und allein fühlte, rief er nach seinen Freunden: „Wo seid ihr?” Nachdem Echo ihm in den Wald gefolgt war, sah sie ihre Gelegenheit, sich ihm zu nähern, doch sie konnte nur seine Worte wiederholen. Zum Äussersten entschlossen rannte Echo zu Narziss und warf sich auf ihn, nur um festzustellen, dass ihre Avancen abgelehnt und ihre Liebe nicht erwidert wurde.

Viele Jahre zuvor hatte Hera, die Frau des Zeus, Echos Stimme geraubt, ihre Fähigkeit, klar zu sprechen, weil sie auf die Besuche ihres Mannes in den Bergen und die dort lebenden Nymphen eifersüchtig war. Um Heras Erbeutung und ihre eifersüchtige Wut zu vermeiden, forderte Zeus Echo auf, seine Frau mit ihrer goldenen Zunge aufzuhalten. Als Hera erkannte, was Echo getan hatte, stahl sie ihre Stimme und verwünschte Echo, nur das wiederholen zu können, was sie hörte. Mit ihren Handlungen hatte Hera Echos Fähigkeit vereitelt, später ihre Liebe zu Narziss zum Ausdruck zu bringen.

Pan, der es gewohnt war, sich gegenüber den Nymphen oder Göttinnen der Zeit zu behaupten, verliebte sich sehr in Echo. Doch Echo empfand nicht das Gleiche, und so sollte Pans Liebe auch nicht erwidert werden. Pan war so wütend über ihre Ablehnung, dass er seine Hirten anwies, Echo in Stücke zu reissen.

Gaia, die Erdmutter, die Zeuge von allem gewesen war, wusste alles, was mit Hera und Narziss passiert war und was mit Echos Mord auf Pans Geheiss gipfelte, hatte viel Mitgefühl mit Echo. Gaia beschloss, Echo und ihrer goldenen Stimme in ihrem gesamten eigenen Wesen zu gedenken. Sie liess ein kleines Stück von ihr in jeder Ecke der Erde, im Wind, in den Bäumen, und sogar in dunklen, kalten Höhlen. Wo immer wir also ein Echo hören, werden wir an Gaias Mitgefühl für Echo erinnert und an das Mitgefühl, das wir füreinander und das Wesen der Erde haben sollten.

Wenn wir über diese Geschichte von Echo und die unerwiderte Liebe des Hellkoralles nachdenken und es auf unsere eigene Situation anwenden und uns darüber Gedanken machen, wann unsere Liebe am meisten unerwidert bleibt, sehen wir möglicherweise, dass das oft in uns selbst vorhanden ist. Es fällt uns so schwer, uns selbst zu lieben, weil wir uns selbst so sehr verurteilen. Indem wir diese unerwiderte Liebe bewusster machen, mehr Mitgefühl für uns selbst zeigen und das Urteil über uns selbst aufheben, werden wir möglicherweise in der Beziehung zu uns selbst bewusster. Verurteilung geschieht allzu leicht, es kommt allzu häufig vor und bei diesem Urteil leugnen wir, dass so viel von uns selbst aufgesplittert wird.

Ich habe das Gefühl, dass es bei Echo eine Synchronizität und eine Vertiefung des Prozesses gibt, der mit Pan begann. Mit Pan fanden wir eine Ermächtigung als Geist in der Natur. Jetzt hat Pan einen anderen Aspekt, was wir in dieser Flasche sehen, und die Aufsplitterung von Echo ist das Potenzial der Auflösung, das über die unerwiderte Liebe hinausgeht.

Die Auflösung zeigt sich auf so vielen Ebenen: Das Hellviolett war schon immer eine tiefe Transmutationsebene. Diese Transmutation ist mit dem Meister St. Germain verbunden, aber es ist auch eine Transmutation auf zellulärer Ebene. Diese Situation, mit der die Menschheit konfrontiert ist, hat eine trügerische Eigenschaft mitsamt ihrer eigenen Realität aufgrund der Angst, die um etwas erzeugt wurde, das dem Hellviolett entgegengesetzt ist – das Hellgelb. Diese Angst hat sich in ihrer intensiven Form fast wie eine Pest auf der ganzen Welt verbreitet. Sie ist zu einem globalen Phänomen geworden, weil Massenmedien und soziale Medien, all die unterschiedlichen Ideen und Meinungen, die durch all diese Medien verbreitet wurden, mit all den unterschiedlichen Ansichten, die damit einhergingen, die Angst verstärkten. Die kollektive Angst hat fast alle berührt und das Hellviolett, dem Hellgelben entgegengesetzt, bietet das Gegenmittel.

In dieser Kombination, der 119. Equilibriumflasche, werden wir auch sehr deutlich daran erinnert, wie wichtig es ist, zum Stern in uns zu gelangen. Jeder von uns hat eine Blaupause in sich, eine Blaupause, in der es sehr darum geht, warum wir gekommen sind, wofür wir sind und wie wir es zu tun haben, was wir tun sollen. Echo ist am 14. Mai 2020 angekommen und wenn wir die Zahl 14 als Ganzes zusammenbringen, bekommen wir die 5. Mit dieser 5 und dem Mai selbst als 5 haben wir 10, zwei 10er, 20, es ist eine weitere 4, eine 2/20. 10/4 – doppelt 14, Klar/Gold, was es wirklich zu einer Flasche macht, um uns daran zu erinnern, unseren Stern bewusst zu machen, das Gold in uns bewusst zu machen. Ein Teil der Geschichte von Echo und was Hera dazu brachte, Echos Stimme zu rauben und die Nymphe mit der goldenen Zunge auf die Wiederholung der Worte anderer einzuschränken, hatte damit zu tun, dass Echo aus dem Gold im Innern sprach und wie das Zeus angezogen und sie zu etwas seiner Muse (Quelle seiner Inspirationen) gemacht hat. Dieses Gold ist etwas, das in Bezug auf die Geburt dieser Flasche sehr wichtig ist, nicht in den Farben erkennbar, aber sicherlich etwas, das durch die Numerologie erkennbar ist.

Die Hellkoralle über Hellviolett ist eine Umkehrung von Sandalphon, und ist in sich selbst wie ein Echo von etwas, das vorangegangen ist. Die Equilibriumflasche 98 erinnert an Margaret, Vickys Partnerin, und wie sie durch ihre Demut und Unterstützung so viel dazu beitragen konnte, dass Aura-Soma in der Welt existiert und zu dem wird, was es heute ist. Ich denke immer daran, dass ich sieben Jahre bei Vicky war und Margaret sieben Jahre nach Vickys Tod lebte. Auf diese Weise hatte ich sieben Jahre lang Vickys Unterstützung und diese Unterstützung lebte dann sieben Jahre durch Margaret weiter.

Ich denke, dass 14 in Bezug darauf, wo wir gerade sind und die Energie dieser Zeit, die Vicky in den ersten Jahren irgendwie vorhergesagt hatte, nicht unbedeutend ist; eine Zeit in der Aura-Soma notwendiger wäre als jemals zuvor. Dieses Jahr, 2020, enthält die Wiederholung der Zahl der Equilibrium 20 „Sternenkind”. Es scheint mehr als zufällig, dass die Rückreise des Sternenkindes 98, Sandalphon, ist.

Wenn wir uns die Numerologie von 118 ansehen, sehen wir möglicherweise auch einen Zugang zum Lichtkörper, die 11/8. Wir betrachten es als 11, als Zugang oder Tor, damit die 8 durchkommt und denken daran, dass die 8 die einzige Ziffer ist, die sich von den Wörtern Aura-Soma (Licht-Körper) ableitet. Es ist wirklich tiefgehend, dass dies zu diesem Zeitpunkt geschehen ist, insbesondere da es auch zu einer 10 wird (2+8=10). Für Aura-Soma bedeutet 10 immer „wie wir pflanzen, so werden wir ernten” (Karma) und „Geh’ umarme einen Baum”.

Unsere Fürsorge, Wärme, unser Mitgefühl und unsere Liebe können einen Unterschied in dem Raum bewirken, der ausserhalb von uns erzeugt wird, und den wir „Angst” nennen. Wir haben immer gesagt, Liebe und Angst können nicht im selben Raum sein, und unser Bewusstsein dafür zu erhöhen und das Wachstum des Lichtkörpers werden zu einem Gegenmittel für das, was zu dieser Zeit geschieht.

In Liebe und Licht

Pomander Weiss – schützt deine Aura

Gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit kann es hilfreich sein, das eigene Energiefeld von den vielen negativen Ausseneinflüssen zu schützten. Von überall prasseln Nachrichten und Informationen auf uns ein und lösen Emotionen in uns aus. Wir werden aufgewühlt, gereizt, gestresst und verunsichert. Der Weisse Pomander schützt und sorgt in diesem Chaos für mehr Klarheit und Transparenz. Er befreit von Balllast und bringt eine gewisse Leichtigkeit, die uns in dieser belastenden Zeit besser funktionieren lässt.

Für Situationen, in denen mehr Klarheit und Transparenz gebraucht wird, befreit von Ballast und bringt Leichtigkeit.

Aura-Soma Pomander sprechen besonders die mentale und emotionale Ebene im Menschen an und können durch ihre Farb- und Duftfrequenzen eine Modifizierung von festgehaltenen Verhaltensmustern unterstützen.

Die Aura-Soma Pomander stärken und schützen den feinstofflichen Bereich des Menschen also das elektromagnetischen Feld, das den Körper umgibt. Sie setzen dort den Farbthemen entsprechende, ausgleichende Impulse. Sie verbessern und erfrischen so die Ausstrahlung und Beleben die Dynamik der Aura.

Die 49 Kräuter, aus denen die Pomander bestehen, bieten eine duftende Farbunterstützung. Sie helfen, in allen Situationen in der uns eigenen Schwingung zu bleiben und geben uns zugleich energetischen Schutz.

AURA-SOMA® Produktinformation von Mike Booth – Sept. 2019

„Viele unserer Nutzer beobachten zur Zeit ein längeres Aufschäumen in den Equilibrium Flaschen, sowohl beim Schütteln vor dem Auftragen der Körperöle, als auch in der Ruhephase nach der vorausgegangenen Benutzung. Ich selbst mache die gleichen Erfahrungen und glaube, dass es sich um ein persönliches und globales Phänomen handelt.

Die „Verseifung“ bestimmter ätherischer Öle kann in einer Regelmäßigkeit vorkommen. In meinen 36 Jahren Erfahrung ist es derzeit das dritte Mal, dass dies geschieht und zu beobachten ist. Entgegen der Annahme mancher ist die Möglichkeit für Transformation in solchen Phasen umso grösser. Ich persönlich bin jedes Mal begeistert, wenn diese Anzeichen auftreten.“ 

© Deutsche Übersetzung: Aura-Soma Deutschland / Iris Rebilas

Original Text von Mike Booth publiziert am 30. August 2019

Many of our users are noticing prolonged foaming on shaking before use and also the settle time being prolonged.
It is happening and I am experiencing it too.
I believe there is a personal and collective phenomena happening.
The saponification of certain essential oils can happen periodically. In my 36 years of usage this is actually the third time it’s occurred.
Opposite to what some feel the opportunity for transformation happens more when these periods occur, personally I am excited when they do.
Love Mx

B116 – Königin Mab

Königsblau / Magenta

Geboren am 14. Januar 2019 um 14.00 Uhr GMT

Klare Selbsterkenntnis – Unterstützt die Fokussierung auf die Innenschau – Beurteilungslose Betrachtung was wir in uns selbst sehen – Integration von Unstimmigkeiten – Lösung innerer Konflikte – Alte Verhaltensmuster bereinigen – Förderung der persönliche Weiterentwicklung

Erste Gedanken von Mike Booth

Königsblau lädt uns ein, uns selbst klarer zu erkennen. Es unterstützt uns dabei, eher nach innen zu schauen, anstatt uns auf unsere Projektionen im Aussen zu konzentrieren. Weil das Königsblau in dieser Flasche jetzt mit dem Magenta in seiner hellen Form – nicht mit Tiefmagenta wie in B0 – verbunden ist, ermutigt es uns auch, ohne Beurteilung zu betrachten, was wir in uns selbst sehen.

Diese Flasche kennzeichnet eine sehr bedeutsame Veränderung in Bezug auf das Aura-Soma System. Für mich ist dies Teil des Neubeginns dessen, um was es bei ‚Beyond Colour‘ wirklich ging. Es weist uns darauf hin, dass Aura-Soma für diejenigen ist, die sich an sich selbst erinnern und die Teile zusammenfügen wollen, um in der Lage zu sein, die unterschiedlichen Aspekte ihres Wesens zusammenbringen zu können; den Schwerpunkt weniger auf das zu legen, was wir über Dinge denken oder wie wir empfinden, und diese Aspekte unseres Wesens wie vorüberziehende Wolken hinter dem klaren, blauen Himmel des Verstands wahrzunehmen. Der kristallklare Verstand selbst, im Nachthimmel ausgedrückt, wird auf der bewussten Ebene dieser Flasche, der oberen Fraktion, widergespiegelt. Der unbewusste/unterbewusste Aspekt, das Magenta, zeigt uns, wie wichtig es ist, dass wir unsere Fürsorge, unsere Wärme, unsere Liebe in die kleinen Dinge einbringen, wie wir beginnen, dieses Mitgefühl mit uns selbst auch anderen erweisen, und wie wir den Weg finden könnten, unsere Verschiedenheit zu meistern. Das Magenta unterstützt die Möglichkeit der Integration in uns, die Integration der Unstimmigkeit innerer Konflikte, die wir zwangsläufig erkennen, wenn wir beginnen tiefer vorzudringen und auf unseren tieferen Ebenen in uns selbst hineinblicken.

Was meine Wahrnehmung betrifft, geschah der Geburtsprozess vor dem 14. Dezember, wurde am 14. Dezember auf den neuesten Stand gebracht und hat sich seither kontinuierlich entwickelt, bis diese Geburt stattgefunden hat. Königin Mab ist die Königin der Feen.

Königin Mab tauchte in vielen verschiedenen theologischen und künstlerischen Werken auf; bei Shakespeare in ‚Romeo & Julia‘ und häufig in irischen Überlieferungen, wo auf sie unter dem Namen Mab oder auch Maebh, Medb und Maeve hingewiesen wird. Medb ist bekannt als eine keltische Souveränin, Göttin des Krieges und der Fruchtbarkeit. In vielen Texten heisst es, sie habe sexuelle Fähigkeiten und eine Führungsrolle. Percy Bysshe Shelley schrieb ein moralisches Epos mit dem Titel ‚Königin Mab‘, bei dem er sich auf sie als ‚Königin der Zaubereien‘ bezieht.

FEE

Ich bin Fee Mab; die Wunder

Der Menschenwelt zu wahren, ist mir bestimmt

Der unermesslichen Vergangenheit Geheimnis

Find‘ ich im zuverlässigen Gewissen eines Menschen,

Dieses ernsten Chronisten, der ungeschminkt die Wahrheit sagt:

Die Zukunft aus den Gründen jedes Vorgangs

Entschlüssle ich: nicht den Stachel,

Den die rächende Erinnerung

Einschleust in des Menschen selbstsüchtig harter Brust;

Noch jenes ekstatisch triumphierend Pochen, das das Herz

Des Tugendhaften fühlt, wenn er nach einem edel ausgefüllten Tag

Sein Wort und Tun zusammenzählt.

Geist der Natur! Hier!

In diesem unendlich Meer

Von Welten, deren Unermesslichkeit

Selbst kühne Fantasien wanken lässt:

Hier ist dein rechter Tempel.

Doch ist das kleinste Blatt,

Das in der flücht‘gen Brise schon erbebt,

nicht weniger erfüllt von dir;

Noch teilt der niedrig Wurm,

versteckt in Gräbern sich von Toten nährt,

Nicht minder deinen ew‘gen Hauch.

Geist der Natur! Du!

Der unvergänglich wie dies Bild,

Hier ist dein rechter Tempel.

Percy Bysshe Shelley war bekannt dafür, unkonventionell, ein Idealist und begeisterter Vegetarier zu sein. Er hielt Vegetarismus für einen Lebensstil, eine Möglichkeit, die Fürsorge in die kleinen Dinge einzubringen. Er erkannte die Diskrepanz zwischen Tiere zu lieben und sie zu essen und beanstandete die Bräuche. Shelleys Sichtweise war nicht nur eine grundlegende politische Anschauung. Sie war auch sozioökonomisch und hatte mit dem Wesen der Erde zu tun, seiner Liebe zur Natur, seiner Liebe zu Tieren, und wie er die konventionellen Formen von Beziehungen als etwas, was sehr schwierig war einzuhalten, empfand. Mit anderen Worten – die Liebe – wie das, was in der Basis der Flasche ist, und was es ist, das wir in uns selbst anzuschauen aufgefordert sind, geht über Konventionen hinaus.

Die Nummerierung ist sehr wesentlich bei dieser speziellen Flasche. Wir wissen, dass das gesamte Aura-Soma System zu einer 8 wird. Die gesamte numerologische Bedeutung der Buchstaben Aura-Soma ist eine 26/8. Mit der 116 haben wir eine 8 bekommen. Wenn wir die Zahlen zur Geburtszeit betrachten, 14/1/2019 > 9, dann könnten sie als eine 18/9 gesehen werden. Ich halte das für sehr angemessen, weil die Körperliche Rescue mit der 8 fast wie eine unterstützende Energie für das ist, was in der 8 enthalten ist. Wenn wir die Bedeutung beachten, dass diese 8 sich zeigt, dann müssen wir auch die Spirituelle Rescue anschauen, die 0, und wir müssen auch die 20 betrachten, die Kinder-Rescue bzw. die Rescue des Neuen Zeitalters oder das Sternenkind. Die B20 zeigt sich jetzt in einer tieferen Form, etwa zwischen der 0 und der 20. So gesehen ist die 8 Beziehung mit der Anfangsflasche der Sequenz: Die Nummerierung, der 0, dann die 2 mit der 0 etwas, das ebenfalls diese Spirituelle Rescue Qualität beinhaltet, wegen der 0 mit der 2. Wenn wir die 8 betrachten als die Flasche dazwischen (bezüglich der Farbgradierung), die hellere Version der 0 und die tiefere Version der 20, dann ist es also etwas sehr Tiefgründiges, das wir anschauen, wie es auch eine tiefere Ebene der Spirituellen Rescue und der inneren Reise sein könnte – vielleicht von diesem Teil von uns, der am Rande des Kliffs steht, mit dem gesamten Potenzial, was in Bezug auf die Elemente möglich ist; und doch müssen wir lernen und verstehen, wie wir dadurch, dass wir mit den Elementen in Kontakt kommen, mit ihnen arbeiten können im Zusammenspiel mit den Naturgeistern, mit der Energie von Königin Mab als eine Art Nummer-2-Energie, eine Art Hohe-Priesterin-Energie, die ebenfalls Teil des Geistes der Natur selbst ist, wie Shekinah; Shekinah als der weibliche Aspekt, kabbalistisch verborgen in der Natur.

Die Geburt von Königin Mab fällt zwischen zwei Eklipsen, was es zu einer sehr bewegenden Zeit für die Geburt einer neuen Flasche macht. Die teilweise Sonnenfinsternis am 5. Januar bedeutet, dass alle Möglichkeiten offen sind und wir neu beginnen und alte Verhaltensmuster bereinigen können, damit wir in der Lage sind, uns weiterzuentwickeln.

Mit Liebe und Licht

Information in Deutsch (PDF)
Information in Deutsch (Web)

Informazioni in Italiano (PDF)
Informazioni in Italiano (Web)

Informations en Français (PDF)
Informations en Français (Web)

Information in English (PDF)
Information in English (Web)

Tester-Sets in neuer Verpackung

©Aura-Soma-Center AG

Gut Ding will Weile haben. Das Warten hat sich definitiv gelohnt!

Das sehr beliebte Pomander Tester- resp. Geschenk-Set (im Bild oben) ist wieder lieferbar. Die robuste handliche Box, im neuen eleganten Design, hat zwei Schubladen, die Platz bieten für die 17 2,5 ml Aura-Soma Pomander Sprühfläschchen.

Ab sofort wird auch das Quintessenzen Tester- resp. Geschenk-Set (im Bild unten) in der neuen Verpackung ausgeliefert.

Zwei ideale Weihnachtsgeschenke.

Passend zur aktuellen Jahreszeit gibt es neu auch die zweifarbige Kerze „Khemiel und Ariel” in den Farben der Flasche B115: Orange über Rot.

Neben dem Pomander (25ml) und dem Raumspray (100ml) sind nun auch die Räucherstäbchen mit der Hellkorallen Energie erhältlich.

MWST ab 1. Januar 2018

Sehr geehrter Kunde
Sehr geehrte Kundin

Zum 1. Januar 2018 wurde die MWST um 0.3% von bisher 8 auf 7.7% gesenkt.

Aufgrund der anhaltenden Frankenschwäche gegenüber dem Euro, die Währung in der wir unsere Produkte beziehen, verzichten wir bewusst auf die Weitergabe der MWST-Senkung an Sie. Wir hoffen damit eine währungsbedingte Preisanpassung weiter hinauszögern zu können.

Herzliche Grüsse
Ihr Aura-Soma-Center